Links auf fremde Internetseiten sind lediglich Hinweise auf deren Existenz. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für deren Inhalt.
Das Layout ist abgestimmt auf den Internet Explorer mit einer Auflösung von mindestens 800 x 600.
© Copyright Jürgen Dahm 2001-2016 all rights reserved.          Letzte Aktualisierung: September 2016.

AKTUELLES
(wöchentlich!)

Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2015

 
Videos
 

Möglichkeiten zu helfen

"site map"
Gesamt-Inhalt
und alle
älteren Berichte

Stiftung und Verein

Wer oder was ist Jürgen Dahm ?

Reisen

 

E-Mail

Startseite

 

english Version. // Zu den englischen Seiten.
English pages

Hallo!
- Herzlich willkommen!

Es gibt Millionen armer Kinder auf dieser Welt - und es gibt Tausende von Organisationen, die versuchen, einigen von diesen zu helfen ...
Was ich versuche, ist nur "ein Tropfen auf den heißen Stein" - oder zumindest einige Tropfen.
Aber für das einzelne Kind, dem eine Schulbildung finanziert wurde, oder dem durch eine Operation das krumme Bein oder die verbrannte Hand gerichtet werden konnte - ist es nicht ein Tropfen: Für sie oder ihn ist es vielleicht das halbe Leben ...

Ich fing als "Traveller" mit wenig Geld an, gelegentlich einige Kinder zu füttern. Dann war ich 15 Jahre lang angestellter Reiseleiter und meist in Asien unterwegs. In meiner Freizeit begann ich zunächst, mich um Straßenkinder zu kümmern, später immer mehr um die bei ihren Eltern lebenden Kinder armer Leute.
Zunächst gab ich dafür nur wenig Geld aus - ich hatte selbst nicht all zu viel. Aber allein durch die Anwesenheit eines Ausländers wird die fast-kostenlose Behandlung im staatlichen Krankenhaus besser, als wenn das schmutzige Kind alleine dorthin geht ...
DANK! vieler Mitreisender in den Gruppen, die das Elend der Kinder vor Ort sehen konnten und einige der Kinder kennenlernten, wurde mir immer mehr Geld zur Verfügung gestellt.

Daraus hat sich inzwischen ein kleines "Projekt" entwickelt (seit 2006 in Deutschland eine Stiftung; seit 2007 in Nepal ein Verein), das inzwischen mehr als 240 Kindern den Schulbesuch finanziert und neben vielen kleinen medizinischen Problemen jedes Jahr einige größere Operationen organisiert und finanziert.
Da ich mich beruflich auf Nepal und Indonesien spezialisiert hatte (in beiden Ländern spreche ich die Sprache), konzentriert sich auch mein "Hobby" (die Kinder) auf diese beiden Länder: Ich betreue Kinder in Kathmandu (Nepal) und auf der Insel Lombok (Indonesien).

  • Ein paar Tipps zum Inhalt:
    • Ihr findet hier die Jahresberichte so wie sie immer im September in gedruckter Form erscheinen.
    • Unter "Aktuelles" berichte ich während meiner Reisen durchschnittlich einmal pro Woche über unsere Kinder, Schul-Prüfungen, Drogenprobleme, Unfälle und Operationen, usw. usw.
    • Unter "Inhalt und ältere Berichte" könnt Ihr stöbern in Operationsberichten, der Sammlung der älteren "Aktuelles"-Seiten (mit vielen Fotos), Informationen über meine Freunde und Mitarbeiter, und vieles mehr.
    • Und unter "Möglichkeiten, zu helfen" findet Ihr eine bunte Mischung aus Informationen vom Bankkonto bis zum Praktikum in Nepal; von Spendensammel-Aktionen bis zum Verkaufen von Postkarten und Armbändern.

Viel Spass beim Lesen!

Danke für Euer Interesse!
 

Grün (wie die Hoffnung) war bisher die Farbe aller meiner Internetseiten. Beige-braun waren schon seit Jahren meine Visitenkarten. Beige-braun wie die Erde, auf der alles wächst und gedeiht, sollen die Internetseiten meiner Stiftung sein, in der Hoffnung, dass auf ihr meine bisherige Arbeit weiter wachse und gedeihe, sich mehre und auch nach meinem Tode fortgeführt werden möge.

Die
Jürgen Dahm Stiftung
wurde im Frühjahr 2006 mit einem Grundkapital von 50.000 Euro gegründet.
 
Die Anerkennung des Finanzamtes als mildtätig und gemeinnützig liegt vor.


Die Steuererklärungen bis 2012 wurden vom Finanzamt überprüft und die Anerkennung als gemeinnützig und mildtätig wurde am 5.12.2014 erneut bestätigt.

Hier
erfahrt Ihr mehr darüber.

 

 


Bank-Infos / IBAN